Skip to content

Ich boykottiere die WM

4. Juni 2014

Mir reicht es! Ich boykottiere die Fussball-Weltmeisterschaft 2014. Und Du solltest es auch tun.

Begründung:

1. Offensichtlich werden Brasiliens Obdachlose und Kinder von Sicherheitskräften ermordet (s. Verlinkungen unten).

2. Die Regierung Brasiliens richtet lieber eine WM aus, zahlt dafür über 2,8 Milliarden Euro aber die Bevölkerung leidet in den Bereichen Menschenrechte, Mietpreiswucher, Transport, öffentliche Sicherheit, Gesundheit und Bildung. Von der Korruption ganz zu schweigen. Bei Demonstrationen kamen mehr als 2000 Menschen zu Tode.

3. Den DFB scheint das Ganze nicht zu interessieren.

Mein Wunsch an die Fussballer aller Nationen: Nach dem Anpfiff hinsetzen und 90 Minuten nicht mehr aufstehen. Bei allen Spielen!

4. Der DFB lässt offensichtlich Regenwald mitten im Unesco-Welterbe für ein Trainingsgelände roden und die Regierung und die Anwohner schauen munter dabei zu.

Update:

5. Beim Stadionbau in Brasilien gab es bisher unverhältnismäßig viele Tote zu beklagen (im Katar werden übrigens über 4000 Tote befürchtet) und Gehaltszahlungen für die Arbeiter bleiben aus.

6. Die Vergabe der WM 2022 nach Katar stinkt nach Korruption und Deutschland / Beckenbauer ist dabei in bester Gesellschaft

Links:

Amnesty Journal April 2014
Mit Choro und Samba

http://www.amnesty.de/journal/2014/april/mit-choro-und-samba?destination=suche%3Fwords%3Dmit%2Bchoro%2Bund%2Bsamba%26search_x%3D0%26search_y%3D0%26form_token%3Db7850fd1f9bf2c6c93439f7de9e7dca9%26form_id%3Dai_search_form_block

Brasiliens systematische Morde an Obdachlosen: Präsidentin Rousseff räumt erstmals Existenz von “Säuberungsaktionen”, “limpeza humana”, gegen Straßenbewohner ein. Starkes Slumwachstum. Kopfschüsse in Rios Avenida Paris.Rousseff-Regierungsresultate.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/26/brasiliens-systematische-morde-an-obdachlosen-prasidentin-rousseff-raumt-erstmals-sauberungsaktionen-limpeza-humana-gegen-strasenbewohner-ein/

Brazil to order army into Rio slums as violence escalates before World Cup

[/embed]http://www.theguardian.com/world/2014/mar/24/brazil-army-rio-slums-violence-world-cup?CMP=twt_gu[/embed]

Advertisements

From → Uncategorized

2 Kommentare
  1. Ich kann sie eigentlich gar nicht wirklich boykottieren, da ohnehin weder meine Liebste noch ich das geringste Interesse an Fußball haben. Gilt das trotzdem?

  2. Sabine permalink

    Du sprichst mir aus der Seele. Ich war die letzten Jahre immer Feuer und Flamme dabei, aber dieses Jahr nicht aus ähnlichen Gründen. Leider werde ich dafür von allen nur belächelt. Wird schwer werden anderen Leuten die Augen zu öffnen. „König Fussball“ hat eine zu große Macht, wie „Brot und Spiele“ im alten Rom. Aber man kann nur bei sich selbst anfangen und mal Dinge hinterfragen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: